Blog

Ausgleich männlich und weiblich

Der Mensch ist ein Gefüge aus männlichen und weiblichen Anteilen.

Er besitzt beides in sich und ist der Ausgleich gegeben, kann der Mensch kreativ und erfolgreich durch das Leben gehen.

Überwiegt ein Teil der Kräfte im Innersten, ist ein Ungleichgewicht gegeben und der Mensch gerät schnell in Zweifel, fehlendes Vertrauen und Zwiespältigkeit und er sucht dann den Ausgleich im Außen. Das ist eine Suche nach Erfüllung, nach Ergänzung, nach Ganzheit.

Doch solange der Mensch nicht bereit ist, in sich selbst Ganzheit zu sein, wird das Sich-Anlehnen im Außen zur Gratwanderung.

Das Weibliche ist der fließende, nährende, hingebungsvolle Aspekt des Lebens.

Das Männliche ist der zielgerichtete, aktive und starke Aspekt des Lebens.

Beides möchte vereint sein, um das Leben in seiner ganzen Komplexität erfassen zu können. Wird jedoch ein Teil ausgeschlossen, beginnt der Mensch zu kippen. Er nimmt seine Stärken und Schwächen in sich nicht wahr, weil er Teile seiner selbst ablehnt, ausklammert oder ignoriert.

Durch diese Ablehnung verstärkt sich der abgelehnte Teil, um Anerkennung, Akzeptanz und Aufmerksamkeit zu bekommen und der Mensch empfindet Unwohlsein und Leere in sich. Hier gilt es, hinzuschauen, zu erkennen und anzunehmen, was sich nicht ändern lässt.

Sich selbst so anzunehmen, wie man ist, ist die größte Herausforderung im Leben, denn der Mensch neigt dazu sich ständig zu vergleichen. Er neigt dazu im Außen seine Ergänzung zu finden. Und er neigt dazu, sich ständig als unvollständig zu sehen.

Ein großer Irrtum!!!

Alles ist da, um alles zu meistern, um alles annehmen zu können.

Jeder trägt genau die Talente und Gaben in sich, um die Herausforderungen des Lebens meistern zu können. Um diese Gaben, Talente und Fähigkeiten zu erkennen, bedarf es der Kunst der Selbsterkenntnis.

Sich selbst zu erkennen, an sich selbst zu arbeiten, seinen Plan zu leben, das ist der einzige Sinn des Daseins. Denn verleugnet der Mensch seine wahre Existenz, können Probleme, Krankheiten und Unfälle Aspekte des Lebens sein, die ihn auf seinen Weg zurückbringen wollen.

Das Sich-selbst-Erkennen ist lebensnotwendig im Sich-Veredeln, denn ohne Selbsterkenntnis ist Selbst-Verleugnung und Verachtung die Konsequenz.

Der Mensch ist im Innersten männlich und weiblich, egal wie die äußere Erscheinung auch aussehen mag. Beide Aspekte des Seins sind zur Meisterung des Lebens notwendig, um ein Leben in Freude und Dankbarkeit führen zu können.

Diese Teile ergänzen sich gegenseitig, um den Menschen als Ganzes in seinem Sein zu unterstützen. Es ist beides zu integrieren, um das Leben als lebenswert, kostbar und einzigartig zu empfinden.

Das Sich-anlehnen-Wollen an andere ist nur ein Zeichen, dass der Mensch sich selbst nicht als Ganzes erkennt, dass er vergessen hat, wer er ist und dass er seine Einzigartigkeit verdrängen will.

Alles ist angelegt. Alles ist abrufbar. Alles ist machbar.

Der Zweifel darf nur nicht überhand nehmen, der Glaube an das große Ganze darf nur nicht erschüttert werden und das Vertrauen auf Erlösung, worauf auch immer, darf nicht begraben werden.

Der Mensch ist ganz, ist er sich seiner selbst bewusst, erkennt er seine eigene Männlichkeit und Weiblichkeit an und nützt er diese Anlagen zur Meisterung seiner Selbst.

Das Weibliche ist die Hingabe, die Stille, das Passive.

Das Männliche ist das Feuer, die Bewegung, die aktive Energie.

Das Eine kann ohne das Andere nicht sein und deshalb empfindet der Mensch, der nicht im Gleichgewicht ist, das Gefühl sich im Außen ergänzen zu müssen, um ganz zu sein.

Doch erst inneres Gleichgewicht lässt ein ausgewogenes Verhältnis, Beziehung oder Verbundenheit im Außen zu.

Drum erkennt euch selbst.

Nehmt an eure Eigenheiten und fördert die Teile in eurem Innersten, die ihr vernachlässigt habt.

Kehrt das Innerste nach oben und beleuchtet euch selbst, damit ihr die Ganzheit seid und leben könnt!!!

Danke :)

Archive

Gries an der Lieser 53

9853 Gmünd, Kärnten

Alberta Moser

Deulytikerin®

Carrissa® Balance Therapeutin

Tel: 0650 606 79 20

alberta.moser@icloud.com