Blog

Das Sichtbare hinter dem Unsichtbaren

Lässt Mensch sich ein auf das Unscheinbare, Unerklärliche, Unbegreifliche, eröffnet er sich selbst eine Reise in Welten, die schon viele Gelehrte, Weise und Mystiker betreten haben.

Das Leben ist ein Mysterium und es gibt sehr viel zu entdecken, erkennen und zu lernen.

Mensch ist erst am Beginn seiner Reise, wenn er sich über den tieferen Sinn des Lebens Gedanken macht. Taucht er erst ein in dieses Mysterium, kann er Dinge erkennen, die ihm helfen sein Dasein zu erleichtern, sich seiner selbst bewusst zu werden und die Zusammenhänge von scheinbar unlösbaren Widrigkeiten erkennen.

Die Zeichen sind hörbar, sind sichtbar, sind wahrnehmbar, gibt Mensch sich selbst die Erlaubnis sich seiner Stärke und Größe bewusst zu werden.

Die Zeichen sind da, möchten erkannt, entschlüsselt werden und Mensch trägt die Fähigkeiten in sich, sie zu deuten und zu nutzen.

Mensch wird geführt, geleitet und begleitet und vieles kann sich erst offenbaren, wenn die Sicht geklärt ist, der Geist geschult ist und das EGO zum Schweigen gebracht wird.

Die Sicht zu klären, bedarf einer Übung, bei der das Oberflächliche zu entlarven ist.

Vieles dient dem Schein, vieles versucht Mensch zu verwirren und zu täuschen und das Sichtbare ist nicht immer das was es zu versprechen scheint.

Ist die Sicht erst geklärt, fällt weg, was die Schau der Dinge verhüllt.

Mensch ist dann fähig hinter die Kulissen zu schauen und kann aufdecken, was nach Offenbarung drängt.

Den Geist zu schulen bedeutet, sich Wissen anzueignen, das Mensch aufklären kann über sich selbst, seine Verhaltensmuster und Glaubensätze. Erkennt er sich selbst, kann er hinterfragen, verändern und sich selbst erneuern, um sein Leben so zu gestalten, wie es für ihn und sein Umfeld am besten ist.

Das EGO wird sich immer zwischen Geist und Mensch drängen, um ihm abzubringen von Entwicklung und Transformation. Es sät den Zweifel, um den Glauben und das Vertrauen zum Schwanken zu bringen. Doch Mensch, der seinen Geist schult, seine Sicht klärt und bemüht ist sein Dasein zu veredeln, wird schnell die Stimme des EGOs erkennen, wenn sie versucht Mensch zu verwirren.

Alles ist Übung, das ganze Leben ist ein Lernprozess und Mensch ist Zeit seines Erdendaseins aufgefordert sich selbst zu formen und sein Dasein bestens zu gestalten.

Der Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt und das Innerste ist da, um an die Oberfläche gefördert zu werden.

Das Nicht-Sichtbare im Innersten möchte sichtbar gemacht werden und Mensch sollte bemüht sein sein Dasein selbst zu formen mit Hilfe der Anlagen, die sich im Verborgenen versteckt halten.

"Erkennt euren Plan, erkennt eure Anlagen und Gaben, erkennt die Intelligenz, die da ist, um sich in euch zu offenbaren!!!"

"Nehmt an was ist und verändert was euch nicht dienlich ist, denn nur ihr alleine seid imstande zu kreieren, zu agieren, zu transformieren!!!"

"Macht sichtbar was in euch vergraben liegt und kehrt das Innerste nach außen, um euch selbst zu verwirklichen!!!"

Danke :)

Archive

Gries an der Lieser 53

9853 Gmünd, Kärnten

Alberta Moser

Deulytikerin®

Carrissa® Balance Therapeutin

Tel: 0650 606 79 20

alberta.moser@icloud.com