Blog

ERWEITERUNG

Mensch entwickelt sich Zeit seines Lebens.

Stillstand ist nur ein Resümieren, ein Sich-Sammeln, ein Abstand-Nehmen.

So wie die Jahreszeiten im Wandel der Zeit hat auch Mensch seinen Wandel zu erleben, zu fördern, zu forcieren.

Viele Leben hat es gebraucht, um ihn das werden zu lassen, was er heute ist.

Viele Dramen, viele Rückschläge, viele Hindernisse auf seinem Weg haben ihn geprägt, geformt und aber auch gestärkt.

Hat Mensch gelernt aus den Ereignissen, die sich zutrugen; hat er gelernt zu vergeben um weiterzugehen; hat er auch gelernt sich zu wandeln, zu veredeln, zu erweitern.

Das Leben ist Transformation und nur Einsicht und Klarheit erwachsen sich aus der Bereitwilligkeit zu verstehen und zu erkennen.

Viele Dinge wiederholen sich immer wieder, um Mensch die Möglichkeit zu geben sein Dasein zu verändern, sich als das zu erkennen, was er ist und was er imstande ist zu vollbringen.

Das Immer-wieder-Kehren von Situationen, die Veränderung bewirken wollen, ist für viele das Hindernis im Leben, um sich selbst zu erweitern. Sie stecken fest, sehen sich als Opfer und verharren in einem Leben der Resignation und des scheinbaren ewigen Stillstandes.

Das Leben steht aber nie still. Es wandelt sich und nichts bleibt, wie es ist.

Das Hier und Jetzt ist die Möglichkeit zu wirken, zu erschaffen und veredeln, was nach Veredelung drängt. Mensch ist ständig im Wandel und erkennt er seine Chancen nicht, erscheint ihm sein Leben als Betrug und Zeichen, die sich ihm bieten, bleiben ungesehen, ungehört und nicht wahrgenommen. Er ist gefangen in einer Illusion der Sinnlosigkeit und Möglichkeiten zur persönlichen Erweiterung scheinen sich ihm nicht zu bieten.

Die Zeichen sind da, die Hilfe ist da, die Unterstützung ist da, öffnet Mensch seine Augen, Ohren und sein Herz für Dinge, die unscheinbar und kaum wahrnehmbar sind.

Worte, Gedanken und Ideen sind immer präsent, sie umzusetzen liegt in der Hand desjenigen, der gewillt ist zu erkennen, zu lernen, sich selbst zu veredeln.

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Die Ansätze, die Anlagen, die Gaben liegen einem zwar inne, doch diese zu nutzen, liegt alleine an dem, der bereit ist, sein Bestes zu offenbaren.

Es wird immer Zeiten geben, die einen verzweifeln lassen, die zum Rückzug auffordern, die in der Euphorie einbremsen, doch das sind auch nur Zeichen, die auffordern vorsichtig zu sein.

Mensch wird geführt, lässt er sich führen.

Mensch wird unterstützt, lässt er den Fluss zu.

Mensch wird ermahnt, erkennt er die Mahnung als Hilfestellung an.

Alles ist vorhanden, alles macht Sinn, alles ist einer höheren Macht untergeordnet

und unsere Aufgabe ist es hinzuhören, sich einzufühlen in die Botschaften, die zu Beginn sehr subtil, sehr leise und doch sehr mächtig sind.

Denn nur unsere Führung kennt unseren Weg, den wir zu beschreiten haben und die Unterstützung ist uns gewiss, wenn wir uns einlassen auf ein Spiel, das mit Leichtigkeit und Freude gespielt werden kann.

Wir sind es, die es in der Hand haben, uns selbst zu erweitern, uns selbst zu veredeln und zu meistern.

Es liegt an uns, was wir aus unserem Leben machen, denn nur wir alleine tragen die nötigen Voraussetzungen in Form von Gaben und Fähigkeiten in uns!!!

Danke :)

Archive

Gries an der Lieser 53

9853 Gmünd, Kärnten

Alberta Moser

Deulytikerin®

Carrissa® Balance Therapeutin

Tel: 0650 606 79 20

alberta.moser@icloud.com