Blog

Die Wahrheit ist die Unschuld in uns.

Die Wahrheit ist unser Ursprung.

Wir wurden erschaffen als Unschuld, Reinheit und Klarheit und haben uns wiedergefunden auf einen Planeten der Gegensätze.

Hier auf Erden ist alles vorhanden und unsere Unschuld beginnt sich im Laufe unseres Lebens zu verflüchtigen, weil wir glauben, so zu sein, wie unser Umfeld es uns suggeriert.

Wir werden verwirrt, verlieren unseren Verstand und wissen nicht mehr wer wir sind.

Die Wahrheit hat sich verwässert, hat sich verfärbt, hat sich verdunkelt, weil nur einige wenige sich als Wahrheitssprecher hervor tun wollen. Weil sie predigen von einer Wahrheit, die keine Wahrheit ist, nur um Einfluss zu nehmen auf leicht manipulierbare Suchende, die alles als Wahrheit akzeptieren würden, nur um Halt und Zuspruch zu erhalten.

Die Menschheit wird manipuliert in allem was ihr begegnet. Die Gesellschaft diktiert wie Mensch zu sein hat und die Wenigsten leben so, wie sie es für richtig halten. Erlaubt sich jemand autark zu sein, wird er gleich als Sonderling, Eigenbrötler und Außenseiter abgestempelt. Das Nicht-Anpassen an Vorgaben, die von diesem „Sonderling“ nicht eingehalten werden, macht ihm zu einem „eigensinnigen, sonderbaren und verrückten“ Individuum.

Doch die Wahrheit ist, dass jeder ein Individuum sein sollte. Jeder sollte für sich sein, für sich sprechen, für sich selbst der beste Weggefährte sein.

Doch was macht Mensch?

Er macht sich selbst abhängig von anderen Menschen, von Dingen, von Gesellschaften, die ihm schaden und entmündigen.

Das Sich-Unterordnen ist nur eine Form von Sich-selbst-Erniedrigen, nur um Teil von etwas zu sein, das der Wahrheit nicht im Ansatz entspricht.

Die Wahrheit liegt jedem inne, ist verschüttet von Selbstkonzepten, von Meinungen anderer, von einer Täuschung, die schon so weit voran geschritten ist, dass Blindheit und Taubheit Begleiterscheinungen dieser Manipulation ist.

Diese Blindheit betrifft das Sehen der Wahrheit. Unsere Aufgabe ist es, aufzudecken was Lug und Trug ist. Inwieweit wir schon so verfälscht sind, dass wir uns selbst nicht mehr wahrnehmen können.

Wir sind zu einem Abklatsch geworden von einer Gesellschaft, die unmündige, blinde und folgsame Anhänger benötigt, um sich am Leben zu erhalten. Eine Gesellschaft, die sich selbst so weit schon manipuliert hat, dass sie die Unwahrheit zur scheinbaren Wahrheit erkoren hat.

Die Wahrheit darf gesehen und gehört werden.

Die Wahrheit ist diese Unschuld in uns, die überdeckt wird von Konzepten, die sich als Lug und Trug erweisen, die uns zu willenlose Anhänger einer Sache machen, die sich vom wahrhaften Sein abwendet, um Illusionen zu folgen.

Viele Menschen sind krank, haben ihren Weg aus den Augen verloren, tappen im Dunkel und fühlen sich fehl am Platz. Wissen nicht warum sie traurig sind, warum sie sich betäuben mit Mittel, die ihnen die Sinne rauben. Sie sind verloren in einer Gesellschaft, die sich als zivilisiert und menschenfreundlich nennt.

Doch wozu gibt es so viele Menschen, die nicht wissen wozu ihr Leben dient?

Die immer noch denen folgen, die das Blaue vom Himmel versprechen?

Die Wahrheit lautet: Finde dich selbst!!!

Erkenne dich und verwirkliche dich!!!

Hole das Beste aus dir heraus und vervielfältige diese Gaben zu einem Meer von Möglichkeiten!!! Alles ist angelegt, alles ist in dir vorhanden!!!

Jeder trägt in sich diese Möglichkeiten, die sich manifestieren wollen!!!

Diese Täuschungen von außen haben nur den einen Zweck, sich selbst als das wahrzunehmen was Mensch wirklich ist oder nicht ist.

Der Sinn des Seins ist die Freude am Leben.

Der Sinn des Seins ist die Lebendigkeit in sich wahrzunehmen.

Der Sinn des Seins ist denen zu dienen, die ihren Weg verloren haben, um sie aufzuwecken, um sie wachzurütteln, um sie aufzuklären, um ihnen einen Spiegel vorzuhalten, damit sie sich selbst erkennen.

Der Sinn des Seins ist die Wahrheit zu sprechen und diese zu verbreiten.

Es gibt viele Blender, es gibt viele „Versprecher“, es gibt viele „Rattenfänger“ und der Sinn des Seins lautet:

Findet eure Wahrheit und deckt auf die Worte der Täuschung und Verwirrung. Hört hin und lauscht dem Nicht-Gesprochenen, das vermieden wird, damit der Palast der Täuschung erhalten bleibt. Worte, die schönreden, die verdammen, die verkleidet sind als Heilige sind Worte der Unwahrheit, denn das Leben ist heilig, ist da, um das Sein zu ehren und zu erhalten.

Die Unschuld, die wir alle in uns tragen und die die Wahrheit ist, gilt es wieder zu aktivieren und zu leben, damit Ruhe einkehrt in den Seelen der Menschen. Damit dieser Seelenfrieden gelebt und nach außen getragen werden kann.

„Ich trage die Wahrheit in mir und bin dankbar für diese Gabe!!!“

Danke :)

Archive

Gries an der Lieser 53

9853 Gmünd, Kärnten

Alberta Moser

Deulytikerin®

Carrissa® Balance Therapeutin

Tel: 0650 606 79 20

alberta.moser@icloud.com