Blog

DAS FÜHLEN

Das Fühlen ist jedem Lebewesen gegeben. JEDEM!!!

Da das Leben prüft und das Fühlen Negatives wie Positives beinhaltet, ist Mensch gefordert zu fühlen, um zu unterscheiden zwischen Sein und Nicht Sein.

Alles was schmerzt, das ist das Nicht Sein, zeigt auch den Weg zur Heilung auf, den Weg zum Sein.

Schmerz ist ein Gefühl der Angst vor dem Versagen, dem Verlassen-Sein, der Trennung.

Das Gefühl zu Versagen ist die Angst vor Verlust und Erniedrigung.

Doch jeder „Fall“ trägt auch die Möglichkeit des Wiederaufstiegs in sich und die Chance zu transformieren was Transformation bedarf.

Das Gefühl des Verlassen-Seins und Verlassen–werden trägt die Angst vor dem Allein-Sein in sich. Doch Allein-Sein kann nur jemand empfinden, der sich selbst dazu entscheidet. Allein und verlassen ist nur wer sich selbst trennt von seiner Quelle. Diese Trennung ist aber nur scheinbar möglich, denn die Trennung ist nur ein Aspekt eines verwirrten Geistes. Die Quelle kennt keine Angst, sie kennt nur Licht und Freude und Trennung findet deshalb nur auf irdischer Ebene statt, weil Mensch sich dafür entschieden hat.

Die Angst verschleiert den Blick und trennt Mensch somit vom wahren Sein.

Also wozu sich trennen?

Um welches Gefühl zu spüren?

Angst, Verlust, Versagen, Getrenntheit?

Wozu?

Um wieder aufzustehen. Um wieder im wahren Sein sein zu können. Um wieder anzupacken, was gelebt werden will. Um zu erkennen worin der Irrtum des Wahrnehmens liegt!!!

Gefühle sind da, um zu spüren, welchen Weg Mensch einschlagen soll und darf.

Fühlt sich der Weg freudlos und schleppend an, ist es nicht der eigene Weg.

Fühlt er sich motivierend an, dann wird dieser Weg Mensch beflügeln, voranbringen und zu ungeahnten Höhen bringen, auch wenn zwischendurch Durststrecken auftauchen mögen, der Weg ist ausgesteckt.

Gefühle wie Frohsinn, Heiterkeit und Zufriedenheit sind Gefühle der Zuversicht, des Glaubens, der Hoffnung und des inneren Wissens.

Alles ist im reinen und Gedanken sind überflüssig im Gefühl des absoluten Seins.

Sich selbst so annehmen wie man ist, sich nicht zu bemängeln und kritisieren ist das Ziel, um das Gefühl des Angekommen-Seins zu erahnen.

Gefühle sind mannigfach und Mensch sollte sich erinnern an das Gefühl des Kind-Seins.

Diese Unbeschwertheit, dieses Gedankenlos-Sein, dieses unkomplizierte Dasein ohne Druck und Zeit.

Zeitlosigkeit, Grenzenlosigkeit, Phantasie ohne Einschränkungen sind Gefühle der Freiheit, die sich im Laufe des Erwachsen-Werdens verflüchtigen oder ganz verschwinden, da Sorgen und Kummer ein Privileg der Großen zu sein scheinen.

Alles nur Schein!!!

Niemand hat gesagt, dass der erwachsene Mensch trübsinnig, problembeladen und griesgrämig sein sollte.

Niemand hat gesagt, dass der erwachsene Mensch krank und gestresst sein soll.

Das Gefühl der Freude soll sein Leben bestimmen!!!

Das Gefühl der Zufriedenheit soll sein Leben bereichern!!!

Das Gefühl der Zuversicht soll sein Leben leiten!!!

Das Gefühl des Vertrauens soll sein Leben untermauern!!!

Das Gefühl der Ausgeglichenheit soll sein Leben beschenken!!!

Diese Gefühle sollen sein Leben begleiten, um Kummer und Leid erst gar nicht aufkommen zu lassen!!! Um bei aller Negativität, die einem begegnen möge, das Positive zum Vorschein bringen zu können.

Das Leben prüft und ist Mensch gefangen in Trostlosigkeit, hat er immer die Wahl sich zu entscheiden für den Fortbestand dieses Zustandes oder für die Veränderung hin zur Freude und Zuversicht.

Das Gefühl zu haben, geführt, beschützt und begleitet zu sein, ist den Kindern gegeben, denn ihre Freude am Leben sollte den Erwachsenen Beispiel sein für Sorglosigkeit, Freiheit und Grenzenlosigkeit.

Selbst Tiere kennen diese Trostlosigkeit des Seins nicht, wenn sie in ihrer natürlichen Umgebung ihre Freiheit im Dasein leben dürfen und können.

Ein Gefühl der Freiheit sich entscheiden zu können für das freudvolle Annehmen des Wunders Leben mit all seinen Höhen und Tiefen durch die Wahrnehmung über die wahren Gefühle des Seins!!!

Danke :)

Archive

Gries an der Lieser 53

9853 Gmünd, Kärnten

Alberta Moser

Deulytikerin®

Carrissa® Balance Therapeutin

Tel: 0650 606 79 20

alberta.moser@icloud.com