Blog

LERNPROZESS

Das Leben lehrt uns, wie Mensch sich entwickeln kann.

Das Leid, der Kummer, der Schmerz macht Mensch aufmerksam auf Dinge, die aus der Bahn laufen, die den Weg verschleiern.

Jede Krankheit gilt als hilfreicher Hinweis, dass der Plan nicht beachtet wird und lehrt Mensch aufmerksam zu sein.

Der Plan ist vorhanden und Mensch sollte nach diesem Plan leben, doch seine Meinungsfreiheit bestimmt über die Einhaltung oder Abweichung dieser Vorgabe.

Das Abkommen von seinem bereits ausgesteckten Weg lässt ihn vorübergehend straucheln und in seinem Stillstand verharren, solange bis er genug von seinem Leid hat und sich eines Besseren besinnt.

Wir werden geführt und durch Sensibilisierung unserer Sinne ist es uns möglich diese Führung wahrzunehmen.

Es bedarf Übung und Durchhaltevermögen, einen starken Willen und Vertrauen auf Etwas zu bauen, das unwirklich erscheint. Wie alles andere auch im Leben diesen Grundstein des Vertrauens bedarf, ist die Investition in dieses Gottvertrauen eine Investition, die mehrfach belohnt wird.

Das Einlassen auf diese Führung bedarf Mut und Glauben an etwas, das nicht sichtbar und irreal scheint, und doch ist sie da!!!

Es ist die Stimme der Intuition, der Schutz vor gröberen Schäden, die Führung durch versteckte Signale, die ständig zur Verfügung stehen.

Die Deutung dieser Hilfen, die Mensch tagtäglich, Stunde um Stunde, Augenblick um Augenblick um sich hat, fällt umso leichter, je weiter man sich auf dieses Spiel der Demut und Dankbarkeit einlässt.

Diese Dankbarkeit, für auch noch so kleine Aufmerksamkeiten durch das Leben, zieht noch mehr dieser Geschenke in das Dasein jedes Einzelnen.

Man muss sie nur wahrnehmen, annehmen können und weitergeben an die, die noch nicht dieses Gefühl der Dankbarkeit verspüren, weil sie noch zu tief verstrickt sind in ihrem Leid.

Mensch ist da, um zu lernen, um zu wachsen, um sich zu entfalten.

Die Erkenntnis, dass alles, ob positiv oder negativ, einen Lernprozess beinhaltet, macht vieles leichter und die Tatsache, dass alles vorüber geht, bringt Erleichterung und wiederum Vertrauen in das große Ganze.

Mensch ist lernfähig. Mensch ist entwicklungsfähig und ausbaufähig und aus diesem Grunde ist Stagnation der Weg weg von dieser Entwicklung in ein freudvolles Leben.

Jeder neue Tag dient, um sich zu erneuern.

Jeder neue Tag dient, um zu wachsen.

Jeder neue Tag dient, um zu lernen, egal ob Erlebnisse positiv oder negativ sind, alles dient dem Lern- und Entwicklungsprozess.

In der Gegenwärtigkeit zu sein, um wahrzunehmen was ist, ist ein wertvoller Aspekt des wahrhaften Seins. Denn nur wer wirklich und wahrhaftig ist, kann den Signalen des großen Ganzen lauschen und Verwirrungen ausweichen, die den Weg zu verschleiern drohen. Die Erkenntnis über diese Verwirrungen lehrt Mensch achtsam und aufmerksam zu sein, um vergnügt des Weges schreiten zu können.

„Ich danke für dieses Geschenk Leben, das mich lehrt, mich wachsen lässt, mich erweitert!!!“

„Ich danke für diesen Willen in mir, der mich anspornt zu lernen, um das was mich umgibt, sei es auch noch so subtil, wahrhaftig wahrnehmen zu können!!!“

„Ich danke für dieses Sein, dass mir dient den Weg der Erkenntnis zu beschreiten, um ihn Zeit meines Lebens vollenden zu können!!!“

DANKE :)

Archive

Gries an der Lieser 53

9853 Gmünd, Kärnten

Alberta Moser

Deulytikerin®

Carrissa® Balance Therapeutin

Tel: 0650 606 79 20

alberta.moser@icloud.com