Blog

Entscheidungen

Im Laufe des Lebens trennt sich der Mensch bei Zeiten von seinem wahren Selbst, seinem Ursprung, um irdischen Vorgaben zu genügen.

Er will sich beweisen, will sich hervortun, will seinem Umfeld gefallen, verlässt sich auf sein Ego und lässt das Hilfreiche, den Himmel, außer Acht, weil er glaubt davon getrennt zu sein.

Durch dieses Sich-selbst-Verlassen; das Irdische lässt sich aber vom Himmlischen nicht trennen; erleidet er Schmerz, Leid, Kummer und Krankheit, um dann wieder zu erkennen, dass er sich auf einen Irrweg befindet.

Er erkennt durch die unangenehmen Begleiterscheinungen und Beschwerden in seinem Leben, dass er Entscheidungen zu treffen hat, um verfahrene Situationen zu ändern, denn wenn das Leben freudlos und unattraktiv wird, befindet sich dieser Mensch in einer Abwärtsspirale, die ihn zum Umdenken zwingt.

Die Trennung vom Himmlischen findet jedoch nur in den Gedanken des Menschen statt.

Der Himmel ist allgegenwärtig, drängt sich nicht auf und ist jederzeit abrufbar.

Nur der Mensch vollzieht die Trennung und gelangt so in ein Drama aus Krankheit und Leid, das selbstgestrickt ist.

Ausweglose Situationen spitzen sich solange zu, bis der Mensch die Entscheidung trifft, sich zu ändern, den Weg des Irrtums zu verlassen, um das Leben, das ja ein Geschenk ist, als solches wieder wahrnehmen zu können.

Das Sich-selbst-Verlassen ist gleichzeitig eine Stärkung des Egos, das uns weismachen will, wir seien getrennt von unserem Ursprung, von unserer Quelle, von unserem wahren Sein.

Doch auf die Dauer gesehen, ist diese scheinbare Trennung, die der Mensch ja selbst herbeiführt, nur ein Abkapseln von seiner Kreativität, seinem Plan, seinem Schöpferpool.

Die Entscheidung sich mit seinem wahren Sein zu verbinden, um damit schöpferisch sein zu können, ist eine Liebeserklärung an das Leben.

Es ist eine Entscheidung sich auf das Leben einzulassen, um mit allen Höhen und Tiefen zurecht zu kommen.

Es ist eine Entscheidung das Leben zu genießen, um dieses Geschenk Selbsterfahrung und Selbstverwirklichung leben zu können.

Es ist eine Entscheidung Geheimnisse zu entdecken, die einem innewohnen, und die gelebt werden wollen.

Das Leben ist wie eine Erkundungstour, wenn man sich dafür entscheidet, wenn man sich einlässt auf alle Aspekte des Lebens, ohne Bewertung und Verurteilung.

Der Mensch hat die Aufgabe sich selbst zu erkennen. Es ist aber seine alleinige Entscheidung, ob er sich für Leid oder Freude entscheidet. Ob er das Opfer widriger Umstände bleibt oder ob er sein Leben so führt, dass es für ihn eine Entdeckungsreise wird. Der Mensch irrt solange auf dem Pfad der Erkenntnis, bis er sein wahres Potenzial entdeckt und lebt. Und bis es soweit ist, ist er immer wieder Versuchungen des Egos ausgeliefert, die ihn auf seinen Entscheidungswillen prüfen.

Fällt er in das Leid oder ändert er seine Lebensweise, um glücklich und zufrieden zu sein?!

„Ich entscheide mich für ein freudvolles und gesundes Leben, um dem Leben bestmöglichst dienen zu können!!!“

„Es liegt an mir, wie mein Leben ist, denn ich bin der Meister meines Seins!!!“

„Ich entscheide mich für mich, denn ich bin wichtig und notwendig für meine eigene Verwirklichung!!!“

Danke :)

Archive

Gries an der Lieser 53

9853 Gmünd, Kärnten

Alberta Moser

Deulytikerin®

Carrissa® Balance Therapeutin

Tel: 0650 606 79 20

alberta.moser@icloud.com