Blog

Suchende

Der Mensch ist ein Suchender.

Er sucht nach sich selbst und trifft auf seinem Weg Menschen, die ihn fordern, die ihn schulen, die ihn einen Weg aufzeigen, um zu sich zurück zu finden.

Je weiter sich ein Mensch von sich entfernt, sei es durch Anpassung, Aufopferung oder Unterwerfung, umso schmerzhafter wird sein Dasein.

Die Kraft zu leben schwindet, die Freude am Sein verliert sich in der Wehmut und Selbstaufgabe und das Dasein wird zur Routine ohne Sinn und Inhalt.

Durch dieses Sich-selbst-nicht-Leben bildet sich früher oder später eine Krankheit aus, die genau aufzeigt was im Leben zu ändern ist.

Der Körper meldet sich, wenn die Seele nicht gehört wird und zeigt durch sein Ungleichgewicht das Ungleichgewicht im Leben dieses Menschen auf.

Das Bei-sich-Bleiben ist das Um und Auf, im Auf und Ab des Lebens.

Es gibt viele Situationen, die uns verwirren, uns aus der Bahn werfen und verzweifeln lassen. Aber es gilt, wieder aufzustehen und Rückschläge als ein Angebot des Lebens zu sehen.

Das Leben bietet Möglichkeiten, die wie folgt lauten:

„Versuch es noch einmal!“

„Geh einen anderen Weg!“

„Lass dich nicht verwirren!“

„Steh zu dir!“

„Ändere deine Sichtweise!“

„Grenze dich ab!“

„Sei weiterhin voller Hoffnung und Glaube an dich!“

Da immer alles zum Leben gehört, kann man sich selbst entscheiden auf welcher Seite man stehen will.

Ich kann mich entscheiden trübsinnig zu sein und mich ständig als Opfer widriger Umstände zu sehen, oder ich gehe als Optimist durchs Leben und sehe Rückschläge als Chance an, mein Leben so zu gestalten, dass es mir bestens dienen kann.

Alles eine Sache der Einstellung!!!

Natürlich wird es immer wieder Momente im Leben geben wo man am Boden ist und sich fragt WOZU das Alles? Doch die Dauer über den Verbleib in diesem Drama liegt immer noch in den Händen jedes Einzelnen.

Man ruht sich aus, gibt sich Zeit um zu regenerieren und grenzt sich ab, um aufzutanken.

Man steht zu sich, denn es nützt niemanden, wenn man auf „Reserve“ läuft, um es allen anderen rechtzumachen.

Viele Menschen sehen ihr eigenes Dasein nicht, weil sie sich nach dem Außen richten, nach dem Außen orientieren, nach dem Außen verzerren.

Doch dieses Sich-Aufgeben um jemand zu sein, den sich das Außen wünscht, ist ein sich selbst verlassen und deshalb existiert diese Suche im Außen, die im Grunde eine Suche nach Innen gerichtet sein sollte.

Das Leben führt uns zu uns selbst, indem es uns mit Menschen zusammen bringt, die uns einen Spiegel vorhalten.

Alles was wir ablehnen, ist ein Wink, um in uns zu blicken, um diesen verborgenen Schatten zu lösen. Ihn in uns zu befreien um frei zu sein. Um ein Leben unbeschwert und voller Freude und Dankbarkeit leben zu können.

Die Suche im Leben ist die Suche nach uns selbst und dieses Selbst ist der kostbarste Schatz, den wir so geschickt verborgen halten, um dieses Trugbild von uns an dieses Trugbild all jener anpassen zu können, damit dieses Gebäude aus Scheinwahrheiten weiterhin bestehen bleibt. Das ist Unsinn!!!

Sucht nach diesem Schatz!!!

Brecht auf dieses Geheimnis im Innersten und befreit euch von euren Fesseln, die nur behindern und wertvolle Zeit verstreichen lassen!!!

Nützt jeden Tag für die Befreiung eurer Selbst, Stück für Stück, Steinchen für Steinchen, um euch aus diesen Mauern der Selbstverachtung zu lösen!!!

„Ich bin Baumeister meines Lebens und ich entscheide mich für ein Gebäude, aufgebaut aus Liebe, Glaube, Hoffnung, Zuversicht, Vertrauen, Ehrlichkeit, Kraft und Stärke!“

„Ich bin mir meiner bewusst und bin bestrebt das Beste aus meinem Leben zu machen!“

„Ich kann alles was ich will, und deshalb blicke ich in mich, um „seinen Willen“ zu leben!“

Danke :)

Archive

Gries an der Lieser 53

9853 Gmünd, Kärnten

Alberta Moser

Deulytikerin®

Carrissa® Balance Therapeutin

Tel: 0650 606 79 20

alberta.moser@icloud.com