Blog

Die Gedanken bestimmen mein Leben

DER MENSCH DENKT, GOTT LENKT

Der Mensch ist ein intelligentes Wesen.

Durch sein Denken macht er sich zu dem was er ist.

Durch das Geschenk des freien Willens kann er wählen und sich für positive oder negative Gedanken entscheiden.

Der Optimist geht beschwingt durch das Leben und sieht in allem zuerst das Positive.

In seinem Innersten weiß er, dass das Leben ein Geschenk ist.

Der Pessimist hingegen ist der ewige Zweifler und Nörgler, der sich, durch alles was an Negativen geschieht, bestärkt fühlt. Er zieht an was er denkt.

Da Gedanken über mein Leben bestimmen, habe ich alles was mir geschieht selbst in der Hand. Ich manifestiere mir mein Leben so wie ich es gerne hätte.

Am Anfang steht das Gefühl das den Gedanken beeinflusst.

Durch den Gedanken entscheide ich mich für mein Befinden.

Ich kann gesund und wohlhabend sein oder krank und griesgrämig.

Alles eine Frage der Einstellung.

Verharre ich in der Krankheit, schaue ich nicht hin auf die Hinweise, die mir mein Leben gibt. Mein Außen spiegelt mir mein Verhalten wider, indem ich mich nur auf das Negative beschränke und lässt mich somit nicht ausbrechen aus diesem Spiel. Die Seele leidet, möchte mir aufzeigen wo ich feststecke und macht sich so über den Körper bemerkbar.

Kann nun der Mensch diese Hinweise nicht deuten, verliert er sich in Schuldzuweisungen, ohne zu erkennen, dass er nur umdenken muss. Er verstärkt durch sein Verhalten sein Leiden um zu einem späteren Zeitpunkt sein Denken zu verändern.

Wo wir wieder beim Denken wären. Alles beginnt mit einem Gedanken und schlummernde Verhaltensfehler werden verstärkt um ans Tageslicht geholt zu werden.

Alles was zählt ist das Leben als seinen besten Freund zu betrachten, als eine Hilfe zur Selbsthilfe.

Jeder Tag sollte ein Neubeginn sein.

Eine Chance sich neu zu definieren und Vergangenes als vergangen sein zu lassen.

Jeder Moment gebiert sich neu im Annehmen was ist, im Sich-selbst-Erschaffen.

Der Mensch denkt, Gott lenkt ist ein Sprichwort das aufzeigt, dass der Mensch sich seine Welt selbst erschaffen kann. Nur Gott alleine kennt die Wahrheit und diese Wahrheit liegt tiefer, tiefer als jeder Gedanke des Menschen. Es ist die innere Stimme und nicht der Verstand, der bestimmt, wer man ist. Es ist die Stimme aus dem Herzen, die nur das Beste für sich und andere wünscht.

Eine Hilfe zur Selbsthilfe. Das Herz lügt nicht, es spricht die Wahrheit.

Der Verstand täuscht und lenkt einem in die Irre.

Hör auf dein Herz und du wirst zur Wahrheit finden!!!

„Ich höre auf die Stimme meines Herzens und lebe so die Verbindung zu meinem Innersten!!!“

Archive

Gries an der Lieser 53

9853 Gmünd, Kärnten

Alberta Moser

Deulytikerin®

Carrissa® Balance Therapeutin

Tel: 0650 606 79 20

alberta.moser@icloud.com